energiemanagement einkaufszentren

Standortübergreifendes Energiemanagement

Für Betriebe mit mehreren Filialen oder Standorten bietet ASKI eine bewährte Lösung um das Energiemanagement zentral zu steuern. Im Lebensmitteleinzelhandel sparen Aski Kunden bereits bis zu 40% Energie und Kosten.

Case Study – Einzelhandel

Für Betriebe mit mehreren Filialen oder unterschiedlichen Betriebsstandorten bietet Aski bewährte Lösungen um den Energieverbrauch zu erfassen, aufzuzeichnen, zu analysieren und zu optimieren. Am Beispiel von Kühlungen im Lebensmittelhandel hat sich gezeigt, dass bis zu 40% des Energieverbrauches eingespart werden kann.

Durch die standortübergreifende Vernetzung ergibt sich die Möglichkeit, Verbrauchsdaten zwischen den Standorten zu vergleichen und detaillierte Leistungsauswertungen zu erstellen. Ein automatischer Daten Ab- und Vergleich wird standortübergreifend eingerichtet, um aktuelle Verbrauchswerte live visualisieren zu können. Dies ermöglicht eine durchgängige Kostenübersicht der Energieverbräuche sowie eine exakte Rechnungskontrolle.

Ziele und Nutzen für Kettenkunden, Filialisten

  • Verbrauchs- und Kostentransparenz kompletter Filialnetzwerke
  • Kennzahlen ermitteln
  • Benchmarks erstellen
  • Permanente Verbrauchsüberwachung und Leistungsoptimierung
  • Verbrauchsvergleich zwischen den Standorten
  • Detaillierte Leistungsauswertungen
  • Online-Live-Daten aktueller Verbrauchswerte
  • Kostenübersicht und Rechnungskontrolle
  • Verwendung und Einbindung von vorhandenen Zähl- und Messeinrichtungen
  • Einbindung unterschiedlicher Medien
  • Alarmierung bei Abweichungen
  • Standardisierte Auswertungen
  • Einfache Integration in bestehende IT-Infrastruktur